News

A-Junioren holen überraschend auch drei Punkte in Friedrichshafen

Die Fahrt an den See hat sich gelohnt, für alle die dabei waren. Trainer, Betreuer, Spieler, Eltern und Fans unserer JFV-A-Jugend hatten allen Grund zur Freude. Die drei weiteren Punkte auf dem Habenkonto waren hochverdient und vergoldeten den Heimsieg gegen Nusplingen in der Vorwoche!

A-Junioren Verbandsstaffel: VfB Friedrichshafen – JfV Oberes Donautal 1:2 (0:1)

Die erste Halbzeit war wohl die stärkste Leistung unserer A-Junioren in der bisher laufenden Verbandsliga-Saison. Schon in der ersten Minute stand der starke Stürmer der Gastgeber alleine vor Kevin Krupa, der dessen Schuss aber parieren konnte. Nico Wieneke holte in der vierten Minute nach einem Dribbling an der Strafraumgrenze einen Elfmeter heraus, den Jonas Kirchner zur 1:0 Führung verwandelte.Es folgte eine starke Phase unserer A-Junioren. Marcel Wölfle hatte in der 12. Minute Pech als er einen 20-Meter-Schuss ans Lattenkreuz hämmerte. Nach einer schönen Kombination über die linke Seite schoss Lucas Kalmbach in der 16. Minute ebenfalls an die Latte.Viele herausgeholte Eckbälle und Freistöße brachten leider nichts ein und so ging es dann in die Halbzeitpause.

Der VfB Friedrichshafen spielte danach sehr stark auf und konnte in der 57. Minute ausgleichen. Unseren Jungs merkte man in dieser Phase an, dass die erste Halbzeit viel Kraft gekostet hat. Es war nun ein spannendes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 89. Minute holte Jonas Kirchner den zweiten Elfmeter heraus. Der Gefoulte selbst nahm sich den Ball und verwandelte ihn souverän zum 2:1 Auswärtssieg.

Unsere A-Junioren stehen jetzt mit 15 Punkten auf Platz 9 und haben am nächsten Samstag um 12.30 Uhr das nächste Spiel in Fridingen gegen Ergenzingen. Dies ist das Vorspiel der Landesligapartie VfL Mühlheim gegen Ahldorf-Mühlen.

 

Alle Infos zur Jugend auf der JFV-Homepage

 

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere